Verdauung

Auch Sporttreiben kann zu Verdauungsbeschwerden führen. Dies liegt unter anderem daran, dass der Magen-Darmtrakt durch die körperliche Anstrengung beeinflusst wird und sich die Verdauungsleistung ab einer gewissen Intensität oder Dauer verschlechtert. Diese Situation kann zu Aufstossen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen.

Eine sorgfältige Planung der Trainings- und Wettkampfernährung hilft solche Verdauungsprobleme zu vermeiden. Die Verdauungsleistung und die Verträglichkeit lassen sich trainieren indem regelmässig während den Trainingseinheiten gegessen und getrunken wird. Dieses sogenannte «train the gut» hilft bösen Überraschungen entgegen zu wirken.

Wir helfen dir dabei, dein optimales Verpflegungskonzept für den Trainingsalltag, Spezialsituationen und Wettkampf zu finden.