Ärztliche Verordnung

Mit einer ärztlichen Verordnung lassen sich diverse Indikationen für die Ernährungsberatung über die Grundversicherung der Krankenkasse abrechnen. Hier einige Beispiele (unter anderen):

Erkrankung des Verdauungstrakts

  • Durchfall, Blähungen, Aufstossen, Verstopfung
  • Unverträglichkeiten wie Fruktose, Laktose, FODMAP
  • Zöliakie
  • Unspezifische Unverträglichkeiten (auch während der Belastung)

Fehl- sowie Mangelernährungszustände

  • Makronährstoffmangel (zu geringe Energiezufuhr)
  • Mikronährstoffmangel (Eisen, Calcium, Vit D, …)
  • Essstörungen
  • Ermüdungsbruch, wiederkehrende Verletzungen
  • Wundheilungsstörung

Herzkreislauferkrankungen

  • erhöhte Blutfettwerte
  • erhöhter Blutdruck

Sprich dich doch dazu mit deinem Arzt ab und bitte ihn, dir das Verordnungsformular auszufüllen.